Area 02 Distrikt 28 Nr. 1718




Zonta Club
Koblenz-Rhein-Mosel





     Pressebericht vom 20.06.2004

Benefiz-Burgfest vom 20. Juni 2004 Benefiz-Burgfest
vom 20. Juni 2004

Einen bunten Sommer-Benefiz-Jahrmarkt mit hohem Spendenerlös veranstaltete der Zonta Club Koblenz-Rhein-Mosel, ein gemeinnütziger Service-Club berufstätiger Frauen in leitenden beruflichen Funktionen, am 20. Juni 2004 auf der malerischen Burg Namedy bei Andernach.

Trotz zeitweiliger Regenschauer strömten mehrere hundert Besucher herbei und erwarben an zahlreichen bunten Ständen mannigfache Raritäten, Antiquitäten, Bücher, Krimis, Kinderspiele, alte Mode-Accessoires und vieles mehr. Eine besondere Attraktion war das Kinderschminken, bei dem sich Kinder nach Wunsch mit alten Theaterkostümen verkleiden und das Gesicht von fachkundigen Damen des Clubs mit farbenfrohen Tier- oder Phantasiebildern schminken lassen konnten. Ebenso originell war für die Kinder das musikalische Klassenzimmer", in dem der Querflötenspieler Wolfgang Jablonski und der Fagottist Nico Maler die Kinder jeder Altersstufe mit bekannten Klassikstücken, Volksliedern und Orchesterinstrumenten amüsierten.

Am schnellsten ausverkauft war der riesige Losstand mit über 500 wertvollen oder einfach nur nützlichen Lospreisen, wobei jedes Los ein Gewinn war. Abgerundet wurde die Jahrmarktstimmung durch Drehorgelmusik und den Genuss von frisch vor Ort zubereitetem Flammkuchen, frischen Brezeln, Kaffee zu verschiedensten Kuchensorten, Obstsäften und Wein.

Den Gesamterlös aus dem Benefiz-Jahrmarkt spendete der Zonta Club Koblenz-Rhein-Mosel entsprechend seinen satzungsmäßigen Zielen, weltweit und lokal gemeinnützige Dienste zu leisten und den Status der Frau zu verbessern, diesmal an zwei Organisationen: 2.500 Euro gingen an das Projekt "Baby-Bedenkzeit" des Sozialdienstes Katholischer Frauen Koblenz, ein Projekt zur Prävention von Teenager-Schwangerschaften, womit in vielen Schulen der Region jugendlichen Möchte-gern-Müttern und -Vätern unter 18 Jahren die besonderen Verantwortlichkeiten für Schwangerschaft und Kind verdeutlicht werden. Weitere 2.500 Euro aus dem Burgfesterlös konnten der Kultureinrichtung Burg Namedy für seine vielfältigen und reichhaltigen Musik-, Theater- und Vortragsveranstaltungen gespendet werden.

V.l.n.r.: Prinzessin Heide von Hohenzollern, Burg Namedy, Zonta Club-Mitglied Ruth Schüssler, Vize-Präsidentin Brigitte Hilgert-Becker, Gabriele Kröll, Präsidentin des Zonta Club Koblenz-Rhein-Mosel und Dr. Christiane Zakrzewski, Geschäftsführerin des SkF Koblenz.
V.l.n.r.: Prinzessin Heide von Hohenzollern, Burg Namedy, Zonta Club-Mitglied Ruth Schüssler, Vize-Präsidentin Brigitte Hilgert-Becker, Gabriele Kröll, Präsidentin des Zonta Club Koblenz-Rhein-Mosel und Dr. Christiane Zakrzewski, Geschäftsführerin des SkF Koblenz.



     Pressebericht

Benefiz-Burgfest vom 20. Juni 2004

Benefiz-Burgfest
vom 20. Juni 2004